dirico.io Briefing KW47

Veröffentlicht am 21. November 2017 in Briefing von

Das dirico.io Briefing – Social Media & Content Marketing News kompakt.

In eigener Sache

Bald ist Weihnachten – und was darf da auf keinen Fall fehlen? Richtig, ein Adventskalender!

Unser Adventskalender richtet sich an alle Social Media und Content Marketer, die stets auf der Suche nach den neusten Trends, erfolgversprechendsten Growth Hacks und praktischsten Tools sind. Insgesamt verlosen wir Geschenke im Wert von über 13.000 Euro. Mitmachen lohnt sich also allemal! Wie du dich für den Lostopf qualifizierst und was es genau zu gewinnen gibt, erfährst du hier! Wir wünschen allen Teilnehmern vorab schon einmal viel Glück 😉

News der Woche

News #1: Facebook Local kommt

Neue App zeigt dir Events und Locations in deiner Umgebung

Facebook hat soziale Kontakte ins Internet überführt – und ihnen damit, so die Kritik, das Soziale entrissen. Mit Facebook Local bringt das Unternehmen jetzt eine App auf den Markt, die diese Bewegung ein Stück weit wieder zurück nimmt, indem sie Menschen offline zusammen bringt.

Mit Facebook Local erhalten wir einen Überblick über das, was in unserer Nachbarschaft, in unserer Stadt passiert. Das können Events sein, genauso sind es aber Restaurants, Cafés und Bars – in denen wir unsere Kontakte letztlich tatsächlich treffen können. Über die App erhalten wir Nutzer Empfehlungen für gute Lokalitäten, wir können Veranstaltungen folgen, um up to date zu bleiben und sehen, was unsere Freunde gerade unternehmen.

Das alles ist so weitestgehend über Facebook selbst schon möglich. Aufgrund der Komplexität des Netzwerks koppelt Facebook aber immer wieder einzelne Bereiche als einzelne App aus. In Deutschland gibt es die App noch nicht in den App-Stores. Der Schritt wird aber schon bald folgen.

Mehr unter: https://allfacebook.de/pages/local-app

News #2: Geld versenden via Facebook Messenger

Funktion in England und Frankreich ausgerollt: Deutschland folgt

Überweisungsträger, Online-Banking, PayPal: Überweisungen zu tätigen wurde in den letzten Jahren durch immer wieder neue Ideen geradezu lächerlich einfach – und wird jetzt noch einfacher. In England und Frankreich wurde jetzt im Facebook Messenger eine Funktion freigeschaltet, mit der wir Nutzer einfach über den Chat Geld an unsere Freunde überweisen können.

Frage ich meinen Freund, wie viel ich ihm für die Konzertkarten schulde, schlägt mir M direkt vor, den Versand zu tätigen. Ich klicke auf einen Button und direkt geht meine Zahlung an meinen Freund raus, mit einem vordefinierten Verwendungszweck à la „Konzertkarten“. Das Ganze gilt nur für Privatpersonen und ganz ohne Gebühr.  Dass die Funktion in Deutschland erscheint, ist nur eine Frage der Zeit.

Genauso absehbar: Bald werden wir nicht nur unseren Freunden Geld überweisen können, sondern ebenso dem Konzertveranstalter direkt.

Mehr unter: https://allfacebook.de/toll/payment-messenger

News #3: Facebook Creator App für Video-Content

Neue Features für Kreative

Video ist nach wie vor das beliebteste Medium der Gegenwart. Neben dem Ausbau der Live-Funktionen und eines Streaming-Dienstes à la Netflix, bringt Facebook jetzt ein neues Tool namens Facebook Creator auf den Markt, das Unternehmen und Privatnutzer dazu animieren soll, mehr Video-Content zu produzieren. Mit Facebook Creator erhalten sie dafür das richtige Werkzeug an die Hand.

Damit wird es möglich, eigene Intros und Outros zu Live-Content hinzuzufügen, individuelle Reaction-Emojis, die die aktuellen sechs ersetzen können, Cross-Posting von Facebook Stories zu Instagram Stories, sowie neue Analysewerte, die den Kreativen mehr Insights in den Erfolg ihrer Arbeit geben.

Die App wird für iOS derzeit global ausgerollt. Android-User müssen sich noch etwas gedulden.

Mehr unter: https://www.socialmediatoday.com/news/facebook-launches-new-creator-app-adds-tools-for-video-publishers/511154/

News #4: Instagram Stories in der Desktop-Variante

Desktop-Nutzer mit mehr Möglichkeiten

Eine der letzten großen Funktionen, die Desktop-Nutzern von Instagram bisher verwehrt blieb, sind die Instagram Stories. Ab sofort können die Stories aber ebenfalls am PC angesehen werden: Für die Stories ist keine Smartphone-App mehr nötig.

Die Stories werden Desktop-Nutzern nach dem Login in der rechten Seitenleiste angezeigt. Die Stories werden zwischen Desktop- und App-Version permanent synchronisiert, sodass ihr jeweils nur Stories als neu angezeigt bekommt, die ihr euch wirklich noch nicht angeschaut habt.

Bisher konnten Desktop-Nutzer nur über spezielle Browser-Plugins auf Instagram Stories zugreifen – die außerdem keine Synchronisierung ermöglicht haben.

Mehr unter: https://allfacebook.de/instagram/instagram-stories-browser

 

CONTENT DER WOCHE

Content #1: (Corporate) Blogs im Jahr 2017: Ist das noch relevant oder kann das weg? – Interview mit Daniela Sprung

Blogs wirken im Kontext moderner Social Media wie ein Relikt aus einer anderen Zeit. Haben sie in der Kommunikation überhaupt noch Platz, oder sind sie durch Facebook, Twitter und Instagram längst überflüssig? Daniela Sprung erklärt im Interview mit Zielbar wie sie das sieht und das dürfte Unternehmen mit Blogs durchaus positiv stimmen:

  • Blogs sind weiterhin relevant und als unabhängige Plattform flexibler einsetzbar als soziale Medien oder die Presse
  • Als Trägermedium für fast alle Medien geeignet
  • Ist häufig die Basis der Kommunikation, auf die sich andere Medien beziehen
  • Kann im Content Marketing zur Lead Generierung eingesetzt werden
  • Für den Erfolg ist allerdings die Zielsetzung maßgeblich

Mehr unter: https://www.zielbar.de/magazin/corporate-blogs-relevanz-17836/

Content #2: In 4 Schritten mit Content Marketing zu neuen Kunden

Welche Überlegungen man anstellen muss, um mit Content Marketing Leads zu generieren und neue Kunden zu finden, haben wir im dirico.io Blog aufgeschrieben. Grundsätzlich geht es darum:

  • Seine Kunden zu kennen
  • Ihre Probleme zu verstehen
  • Eine Lösung für dieses Problem zu entwerfen
  • Und eine unwiderstehliche Handlungsaufforderung zu machen

Mehr unter: http://dirico.io/blog/content-marketing/4-schritte-zu-neuen-kunden/

Content #3: 8 Tipps, mit denen du schneller schreiben wirst

Wer jetzt direkt mit seinem eigenen Corporate Blog loslegen will, sollte noch kurz bei Sandra Holze stop machen und sich ihre 8 Tipps für schnelleres Schreiben durchlesen. Denn nach den guten Vorsätzen im bloggen folgt eist die Ernüchterung, wenn es unmöglich scheint, die leere Seite zu füllen. Um das zu schaffen helfen folgende Tipps:

  • Positiv zu denken
  • Kurz ist gut
  • Deadline-Druck hilft
  • Inspiration sammeln
  • Planung ist der halbe Job
  • Ein Text-Ziel setzen
  • Redigiert wird später
  • In Scheibchen arbeiten

Mehr unter: https://sandraholze.com/schneller-schreiben/

Das war es für diese Woche

Wenn ihr noch weitere Themen habt, die wir mal unter die Lupe nehmen sollen, schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Verwandte Beiträge

Marcus Burk

Head of Marketing bei dirico.io & Content-Marketing-Enthusiast.

Vielen Dank!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail.

Laden

Gefällt dir dieser Artikel?
Abonniere unseren Newsletter!

Bitte überprüfe die markierten Felder und versuche es erneut.
Es ist ein Fehler aufgetreten.

Deine persönlichen Angaben werden von uns nicht verkauft, vermietet oder gegenüber jemandem außerhalb von dirico.io offengelegt. Datenschutzerklärung