Nie wieder Chaos: Hilfreiche Tools für die perfekte Wochenplanung

Veröffentlicht am 16. April 2018 in dirico.io von

Montagmorgen, 8:30 Uhr – Eigentlich wolltest du dir mit einem Kaffee in der Hand ganz gemütlich einen Überblick über die To-Dos dieser Woche verschaffen und ebenso organisiert wie motiviert in den Tag starten. Plötzlich klingelt das Telefon, und es steht ein Kollege in der Tür. Die Liste deiner Aufgaben wächst und wächst. Du hast das Gefühl, tausend Dinge erledigen zu müssen und eine ganz wichtige Aufgabe vergessen zu haben.

Bisher ist das deine Ausbeute: Es steht die Veröffentlichung von 4 Blogartikeln, 12 Facebook Posts, 16 Tweets, 4 Xing- und LinkedIn-Beiträgen und, wenn es die Zeit zulässt, auch noch der ein oder anderen Instagram Story an. Der aktuelle Status dieser Inhalte muss überprüft werden, gegebenenfalls müssen Änderungen vorgenommen und im Anschluss Freigaben erteilt werden. Dann gilt es noch zu kontrollieren, ob über das vergangene Wochenende Reaktionen in Form von Kommentaren oder Nachrichten auf deine Marketingaktivitäten eingegangen sind. Auf die solltest du natürlich schnellstmöglich reagieren. Daneben muss noch einmal vergleichbar viel Content für die nächste Woche erstellt, lektoriert und im Anschluss freigegeben werden. Und weil du im Team arbeitest, musst du auch nachhaken, wie der Stand der Dinge bei deinen Kollegen ist.

Eben der ganz normale Wahnsinn, den Social Media und Content Manager jeden Morgen erwartet.

Wäre es nicht absolut wundervoll, dir morgens keine Gedanken über vergessene Aufgaben machen zu müssen?! Und wenn du all deine Tasks, Deadlines, einzuholenden und anzufordernden Freigaben, zu erstellenden Inhalte und deren Produktionsstatus auf einen Blick einsehen könntest??

Wäre, hätte, könnte, müsste…“

Jetzt ist Schluss mit dem Konjunktiv! Denn wir haben uns Gedanken gemacht, wie auch du all das übersichtlich und ohne großen Zeitaufwand hinbekommst. Und das ganz gleich, ob du nur deine eigenen oder auch die Tasks deiner Teammitglieder im Blick behalten willst.

Der dirico.io Wochenplaner für den schnellen Einstieg in die Wochenplanung

Wenn du noch ganz am Anfang stehst, alleine arbeitest und dir deine Aufgaben trotzdem schon über den Kopf wachsen, ist unser Template genau die richtige Basis für dich.

Mit diesen integrierten Kategorien wirst du zukünftig alle deine Aufgaben aus dem Projektmanagement gesammelt vorfinden und organisiert angehen können.

Was ist dein Ziel für diese Woche? Einen möglichst hohen Output an Inhalten? Neue Fans zu gewinnen oder die Bindung zu ihnen zu vertiefen? Der dirico.io Wochenplaner führt es dir, einmal ausgefüllt, immer wieder vor Augen.

Die Wochenansicht bietet ausreichend Platz für all deine Termine, Meetings und sonstigen Ereignisse, die anstehen. Natürlich kannst du auch deine eingeplanten Inhalte direkt in die Wochenansicht eintragen.

Wichtige Inhalte, denen du besonders große Aufmerksamkeit widmen solltest, weil sie beispielsweise noch den Feinschliff benötigen, siehst du ab sofort auf einen Blick.

Auch Inhalte, die noch freizugeben sind, finden auf dem Wochenplaner Platz. So geht kein Facebook, Twitter oder sonstiger Post mehr ohne Genehmigung raus. Achte hier darauf, Freigaben frühzeitig einzuplanen, um gegebenenfalls rechtzeitig auf Korrekturschleifen reagieren zu können.

Natürlich haben wir auch eine To-Do-Liste integriert. Schreib dort einfach deine ganzen Tasks nieder und arbeite sie Stück für Stück ab.

Egal ob in Excel oder ausgedruckt und per Hand ausgefüllt – mit dem dirico.io Wochenplaner gelingt dir der Einstieg in die Wochenplanung garantiert.

Digitale Tools zur Selbstorganisation für Fortgeschrittene

Wer im Team und vorzugsweise digital arbeitet, hat gleich mehrere Möglichkeiten, seine Planung besser zu organisieren.

Zum Beispiel die Nutzung von Tools, die extra für die Aufgabenverwaltung in Teams ausgerichtet sind. Hier einige zur Anregung:

Der klare Vorteil bei der Arbeit mit solchen Tools ist die Transparenz: Jeder hat Einsicht in die Aufgaben der jeweils anderen. Das ist nicht nur dann relevant, wenn ein Kollege krank wird, sondern auch für gemeinsame Projekte, deren Status überprüft oder restliche Arbeitszeit eingeschätzt werden soll.

Für echte Profis: Die Orchestrierung von Projektmanagement und Redaktionsplanung

Die bisher angebotenen Lösungen reichen dir noch nicht aus? Dann vermisst du wohl einen Aspekt, den die bisherigen Projektplanungs-Tools allesamt nicht abdecken konnten.

Denn obwohl sich die Tools für das Management von Projekten allesamt einsetzen lassen, können sie eines nicht: Eine Verbindung zu deiner redaktionellen Planung schaffen. Dafür musst du nach wie vor deinen Redaktionsplan öffnen, die Inhalte manuell in das Tool übertragen und diese bei jeder noch so kleinen Änderung bearbeiten.

Die ideale Lösung ist also die, die es schafft dein Projektmanagement und deine redaktionelle Planung miteinander zu verbinden. Diesen Aspekt haben wir in unserer All-in-One-Software dirico.io aufgegriffen.

Das Dashboard in dirico.io – Alles Wichtige auf einen Blick

Gleich nach Einloggen in dirico.io wirst du auf dein persönliches Dashboard geführt. Hier erwartet dich ein Überblick über alle für dich relevanten Informationen bezüglich deiner Marketingaktivitäten.

Stelle dazu ganz einfach den Zeitraum ein, für den du eine Übersicht deiner Marketingaktivitäten und damit zusammenhängenden Aufgaben erhalten willst, z.B. diese Woche.

Dabei werden dir folgende Fragen auf einen Blick beantwortet:

  • Wie viele Inhalte und Ideen wurden erstellt? Wie viele Kampagnen sind aktiv?
  • Wie ist die durchschnittliche Antwortzeit auf eingehende Nachrichten oder Kommentare? Wie viele dieser Nachrichten bzw. Kommentare wurden dir zur Beantwortung zugewiesen?
  • Welche Aufgaben hast du bzw. deine Teammitglieder zu erledigen?
  • Für welche Inhalte und von wem müssen noch Freigaben erteilt werden?
  • Wie ist der aktuelle Stand deiner produzierten Inhalte?
  • Welche Arten von Inhalten wurden produziert?
  • Die Veröffentlichung welcher Inhalte steht als nächstes bevor?
  • Welche Ideen wurden kürzlich hinzugefügt?

Mit der zeitlich individualisierbaren Übersicht in unserem Dashboard lassen sich alle wichtigen Aufgaben, Deadlines, Freigaben etc. in einem Fenster überblicken. Und das ganz ohne den Druck zu verspüren, irgendetwas Wichtiges vergessen zu haben. Ein Klick genügt dabei, um auch Einsicht in die Aufgaben deiner Teammitglieder zu erhalten.

Das Beste? Mit einem Klick auf einen Inhalt, den du in dem Dashboard angezeigt bekommst, öffnet sich dieser in der tabellarischen Redaktionsplanung, in der du mittels Inline Editing sofortige Änderungen daran vornehmen kannst.

So behältst du an jedem noch so stressigen Morgen den Überblick über alle deine zu erledigenden Aufgaben und startest organisiert in den Tag.

Fazit

In diesem Artikel hast du verschiedene Methoden und Hilfsmittel kennengelernt, mit denen du dich und dein Team besser organisieren kannst. Wenn du ausprobieren möchtest, wie dir dirico.io bei der Orchestrierung von Projektmanagement und Redaktionsplanung hilft, kannst du dir hier eine kostenlose Testlizenz beantragen.

Verwandte Beiträge

Denise Simon

Content- und Social-Media-Marketing bei dirico.io