dirico.io Briefing #24

Veröffentlicht am 12. Juni 2018 in Briefing von

Was war in der letzten Woche in Social Media & Content Marketing los und was musst du wissen, um in dieser Woche auf dem Laufenden zu sein? Du erfährst es in unserem dirico.io Briefing der Woche #24!

dirico.io Briefing – Social Media & Content Marketing News kompakt

Thema #1 – Facebook Marketplace: Neue Option ermöglicht Boosten von Posts und Schalten von Ads

Werbung im Marketplace – das dürfte effizient sein. Denn dort halten sich erfahrungsgemäß nur diejenigen Facebook-Nutzer auf, die bereits eine Kaufabsicht haben. Facebook testet derzeit gleich zwei Optionen: geboostete Posts und Ads.

Im Marketplace geboostete Posts zeichnen sich dadurch aus, dass sie in der Auflistung aller Angebote größer dargestellt werden. Eine kleine Notiz oberhalb des Posts zeigt dabei an, dass der Post gesponsert wurde. Um die Hemmschwelle zum Boosten herabzusetzen, sollen die Boosting Optionen weitestgehend vereinfacht werden. So müssen nur noch das Ad-Budget und der Zeitraum, für den die Ad geschaltet werden soll, eingegeben werden.

Daneben werden auch Marken zukünftig die Möglichkeit haben, Produkt-Ads innerhalb der Marketplace-Angebote zu schalten. Diese werden, ähnlich wie im regulären Newsfeed, einfach zwischen den Angeboten angezeigt und können über den Werbeanzeigenmanager geschaltet werden.

Ab sofort laufen in den USA Tests zu beiden Werbefunktionen, während Unternehmen in Kanada, Australien und Neuseeland „nur“ die Möglichkeit des Schaltens von Ads haben. Ob und, wenn ja, wann die Funktionen auch in Deutschland verfügbar sein werden, steht noch nicht fest.

(via Social Media Today)

Thema #2 – 3D-Posts auf Facebook: So werden sie aussehen

Augmented Reality – immernoch das Thema der Zukunft. Um dem in keinem nachzustehen, kündigte TechCrunch nun eine weitere Neuerung in Facebook an: 3D-Posts. Diese ermöglichen eine gewisse Bildtiefe und reagieren, ähnlich wie 360 Grad Posts, auf Scrollen bzw. Bewegung des Smartphones.

Das eigentlich interessante daran ist jedoch die Umsetzung seitens der Plattform. Hier die Kurzfassung: In dem Prozess werden mehrere Bilder übereinander gelagert und Datamapping, also die Abbildung von Datenelementen zwischen unterschiedlichen Datenmodellen, vorgenommen. In Kombination mit der Nutzung moderner Smartphones mit Dual-Kamera Setup, ermöglicht dies dem Nutzer die Darstellung seines Bildes als 3D Post, ohne dass für diesen ein zusätzlicher Aufwand aufkommt.

(via Social Media Today)

Thema #3 – Instagram rollt Mention Sharing aus

Stories sind eines der beliebtesten Formate, die momentan auf Social Media vorkommen. Genau deshalb werden sie auch kontinuierlich um neue Funktionen, Filter und sonstiges ergänzt.

Instagram ermöglicht es Nutzern nun, Stories, in denen sie erwähnt wurden, in ihre eigenen Stories zu integrieren. Natürlich kann der Originalpost dann noch ausgeschmückt werden, bspw. mit Stickern oder Text.

Was im ersten Moment wie ein Feature wirkt, das ausschließlich die Interaktion zwischen Freunden fördert, hat auch darüber hinaus Vorteile.
Den Effekt, dass beim Re-Posten der Story oben links der Instagram Account desjenigen verlinkt wird, der die Story ursprünglich gepostet hat, können sich bspw. Unternehmen zunutze machen, um so mehr Reichweite für ihren Account zu bekommen.

(via Social Media Today)

Thema #4 –Nachrichten in Facebook Watch sollen Trending News Section ersetzen

Letzte Woche wurde angekündigt, dass Facebook die Trending News Section abschafft. Um jenen Nutzern, die das Nachrichtenportal aktiv nutzten, eine Alternative zu bieten, wird jetzt das Programm von Facebook Watch weiter ausgebaut.

Facebook Watch ist ein Video-on-Demand-Dienst von Facebook, der Ende 2017 in den USA eingeführt wurde. Über das Portal können alle Arten von Videos angeschaut werden, von persönlichen Vlogs bis hin zu Dokumentationen.

Jetzt soll Facebook Watch auch um Nachrichten aus aller Welt erweitert werden. Partner wie ABC News, CNN & Fox News Channel sollen dabei für eine größtmögliche Glaubwürdigkeit der Nachrichten sorgen. Die Nachrichten werden übrigens exklusiv für das Format gedreht und von professionellen Journalisten moderiert.

(via Social Media Today)

Kein dirico.io. Briefing mehr verpassen

Wenn du kein Briefing mehr verpassen willst, melde dich jetzt für unseren Newsletter an!

Verwandte Beiträge

Denise Simon

Content- und Social-Media-Marketing bei dirico.io

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail.

Laden

Gefällt dir dieser Artikel?
Abonniere unseren Newsletter!

Bitte überprüfe die markierten Felder und versuche es erneut.
Es ist ein Fehler aufgetreten.