dirico.io Briefing #25

Veröffentlicht am 19. Juni 2018 in Briefing von

Was war letzte Woche in Social Media & Content Marketing los und was musst du wissen, um in dieser Woche auf dem Laufenden zu sein? Du erfährst es in unserem dirico.io Briefing der Woche #25!

dirico.io Briefing – Social Media & Content Marketing News kompakt

Thema #1 – Instagram Shopping Funktion jetzt auch für Stories

Die Hürde, ein auf Instagram gesehenes Produkt zu kaufen, wurde bereits vor einigen Wochen mit der Shopping Funktion innerhalb des Feeds genommen. Jetzt wird genau dieser Prozess auch in Instagram Stories getestet.

Dabei lassen sich die Markierungen über Story Sticker setzen. Interessiert sich der Nutzer für eines der markierten Produkte, genügt ein Tap auf den jeweiligen Sticker, und das Produkt kann in einer Detailseite aufgerufen werden. Über einen weiteren Tap gelangt er auf den Shop der Webseite und kann das Produkt kaufen.

(via allfacebook.de)

Thema #2 – Twitter kündigt Update für die Content Discovery und die Real-Time Alerts an

Um relevante und aktuelle Diskussionen für den einzelnen Nutzer zu enthüllen, hat Twitter nun eine ganze Reihe an Updates angekündigt.

Diese umfassen:

  • Eine erweiterte Erkundung von Explore durch Topic Tabs
  • Push Notifications zu aktuellen Events, die den Interessen der einzelnen Nutzer entsprechen
  • Twitter Moments mit einem neuen Look: Von horizontal zu vertikal

(via Social Media Today)

Thema #3 – Facebook führt Beschwerdeoption ein

Unternehmen, die auf Facebook für ein bestimmtes Produkt werben, müssen zukünftig noch besser auf die Qualität ihres Kundenservices achten.

Denn Facebook wird ein Beschwerdesystem einführen, das Nutzer, die ein Produkt aufgrund einer FB Ad gekauft haben und im Anschluss schlechten Service erlebt haben, für ihr Feedback nutzen können.

Gibt eine große Anzahl der Käufer negatives Feedback bezüglich des Services, drohen dem Unternehmen Einschränkungen der Werbeoptionen und im schlimmsten Fall sogar der Ausschluss aus dem Werbesystem.

(via OnlineMarketing.de)

Thema #4 – Facebook experimentiert mit A/B-Tests

Beiträge auf Facebook zu analysieren, um daraus langfristige Erfolgscharakteristika abzuleiten, ist mehr als nur schwierig.

Doch jetzt lassen Hinweise in Facebooks Code darauf deuten, dass das Analysieren von Inhalten zukünftig einfacher werden könnte.

Und zwar mithilfe von A/B-Tests.

So sollen den Usern verschiedene Versionen ein- und desselben Posts angezeigt werden. Der Post, der sich als am erfolgreichsten herausstellt, kann im Anschluss verstärkt ausgespielt werden.

(via OnlineMarketing.de)

Kein dirico.io. Briefing mehr verpassen

Wenn du kein Briefing mehr verpassen willst, melde dich jetzt für unseren Newsletter an!

Verwandte Beiträge

Denise Simon

Content- und Social-Media-Marketing bei dirico.io

Vielen Dank!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail.

Laden

Gefällt dir dieser Artikel?
Abonniere unseren Newsletter!

Bitte überprüfe die markierten Felder und versuche es erneut.
Es ist ein Fehler aufgetreten.