dirico.io Briefing #32

Veröffentlicht am 7. August 2018 in Briefing von

Das Wichtigste aus Social Media und Content Marketing erfährst du in unserem dirico.io Briefing der Woche #32!

dirico.io Briefing – Social Media & Content Marketing News kompakt

Thema #1 – Aktivitäten-Dashboard auf Instagram und Facebook

Wie viel Zeit verbringe ich täglich auf Social Media? Diese Frage lässt sich ab sofort ganz einfach beantworten. Mit dem Aktivitäten-Dashboard in Facebook und Instagram.

Dort wird die durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer des jeweiligen Netzwerks auf dem jeweiligen Gerät angezeigt. Um die genaue Nutzungsdauer der einzelnen Tage zu erfahren genügt ein Tap auf die Balken im darunterliegenden Diagramm. Es lässt sich auch ein tägliches Nutzungslimit einstellen, nach dessen Ablauf ein Warnhinweis in der App auftaucht.

Primär soll das neue Feature Nutzern dabei helfen, sich bewusst darüber zu werden, wie viel Zeit sie tatsächlich auf den Plattformen verbringen. So sollen sie ihre Zeit sinnvoller auf Facebook und Instagram verbringen, statt nur abwesend durch den Feed zu scrollen.

Das Feature soll in den kommenden Wochen allen Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

(via Social Media Today)

Thema #2 – WhatsApp präsentiert Business-API

WhatsApp öffnet sich allmählich für Business Kunden. Nach der Einführung von WhatsApp for Business Anfang diesen Jahres wurde nun angekündigt, dass auch größere Marken und Konzerne die Möglichkeit bekommen, auf die WhatsApp Business API zuzugreifen.

Ausgewählte Unternehmen wie Booking.com, KLM und BANK BRI haben bereits jetzt Zugriff auf die Schnittstelle erhalten. So erhalten Kunden der BANK BRI zum Beispiel Support in Form eines Chatbots, der sie bei allen Bankangelegenheiten unterstützen soll. Die beiden Unternehmen KLM und Booking.com lassen ihren Kunden nach Anmeldung ihre Reisedokumente per WhatsApp zukommen.

(via allfacebook.de)

Thema #3 – Werbung bei WhatsApp: Ab 2019 kommen Anzeigen in den Status Bereich

Lange haben sich WhatsApps Gründer gegen den Einsatz von Werbung in ihrem Messenger geweigert.

Nun wurde angekündigt, dass sich Nutzer ab 2019 darauf einstellen können, Werbung innerhalb des Status-Bereichs zu sehen.

Wie bereits oben berichtet wurde nun WhatsApps API für größere Unternehmen geöffnet. Dadurch wird es den Unternehmen auf lange Sicht auch möglich sein, Werbung im Messenger zu schalten.

(via Social Media Today)

Thema #4 – Im Test: Facebook ersetzt Teilen-Funktion durch Message-Funktion

Aktuelle Tests zeigen, dass Facebook den Teilen-Button unter Beiträgen im Newsfeed durch einen Message-Button ersetzt.

Mit dem Einsatz des Message-Buttons an dieser Stelle geht Facebook einen weiteren Schritt in Richtung des Trends der privaten Kommunikation.

Sollte Facebook den Test tatsächlich in die Tat umsetzen, könnte das Unternehmen vor eine Herausforderung stellen. Denn Unternehmen, die sich auf die organische Reichweite ihrer Beiträge durch das freiwillige Teilen ihrer Fans verlassen, könnten dadurch ins Strudeln geraten.

(via Social Media Today)

Kein dirico.io. Briefing mehr verpassen

Wenn du kein Briefing mehr verpassen willst, melde dich jetzt für unseren Newsletter an!

Verwandte Beiträge

Denise Simon

Content- und Social-Media-Marketing bei dirico.io

Vielen Dank!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail.

Laden

Gefällt dir dieser Artikel?
Abonniere unseren Newsletter!

Bitte überprüfe die markierten Felder und versuche es erneut.
Es ist ein Fehler aufgetreten.