dirico.io Briefing #9

Veröffentlicht am 27. Februar 2018 in Briefing von

Das dirico.io Briefing – Social Media & Content Marketing News kompakt.

Themen der Woche

Thema #1 – Facebooks Nutzerzahlen fallen erstmals ab

Facebooks Änderung am News Feed Algorithmus hat in den vergangenen Wochen ja bekanntlich für einigen Wirbel gesorgt.

Ein vorläufiger Bericht von Edison Research und Triton Digital zu den Nutzerzahlen Facebooks könnte nun Aufschluss darüber geben, warum Facebook die Änderung überhaupt vorgenommen hat.

Dieser brachte nämlich hervor, dass die Nutzerzahlen Facebooks im Laufe des Jahres 2018 erstmals seit 10 Jahren sinken werden. So fallen amerikanische Nutzerzahlen von 67% in 2017 auf voraussichtlich 62% in 2018.

Welche Fragen sich Unternehmen in Anbetracht der abnehmenden Nutzerzahlen in Kombination mit dem veränderten News Feed Algorithmus stellen müssen, erfährst du in diesem Artikel.

(via SocialMediaToday)

Thema #2 – 3D Posts auf Facebook

Im Oktober letzten Jahres begannen die Tests zum Veröffentlichen von 3D Posts, nun wurde die Funktion für die Gesamtheit der Facebook-Nutzer freigeschaltet.

Beim Erstellen eines solchen Posts sollte darauf geachtet werden, dass das Objekt in gITF2.0 exportiert wurde, denn Facebook unterstützt derzeit ausschließlich diesen Standard.

Der Nutzen von 3D Posts für Unternehmen? Ganz klar die Präsentation ihrer Produkte. Zwar können auch 3D Ansichten von Produkten nicht die Realität ersetzen, dennoch ist dies zweifelsfrei die nächstbeste Möglichkeit.

(via SocialMediaToday)

Thema #3 – Custom Chat für einfachere Kommunikation

Eine Chatfunktion auf der Webseite anzubieten, hat sich bereits bei zahlreichen Seitenbetreibern bezahlt gemacht. Jetzt kann aber nicht nur irgendein Chat, sondern der Facebook Messenger auf Webseiten eingebunden werden – mit dem Customer Chat Plugin.

Die Vorteile? Das an einer beliebigen Stelle auf der Webseite platzierte Messenger Symbol ermöglicht Webseitenbesuchern direkt mit deiner Webseite bzw. dir in Kontakt zu treten. Dabei landen alle Nachrichten in der Inbox deiner Facebook Seite. Auch vorgefertigte Begrüßungsnachrichten lassen sich definieren, ebenso wie Abwesenheitsnotizen oder automatische Antworten.

Wie die Installation des Plugins funktioniert, erfährst du in diesem Artikel.

(via allfacebook.de)

Das war es für diese Woche 

Wenn ihr noch weitere Themen habt, die wir mal unter die Lupe nehmen sollen, schreibt es uns gerne in die Kommentare. 

Verwandte Beiträge

Denise Simon

Content- und Social-Media-Marketing bei dirico.io

Vielen Dank!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail.

Laden

Gefällt dir dieser Artikel?
Abonniere unseren Newsletter!

Bitte überprüfe die markierten Felder und versuche es erneut.
Es ist ein Fehler aufgetreten.