Plattform
Lösungen
Services
Preise
Ressourcen
Über uns
Jetzt kostenlos testen

CASE STUDY

Ad-Budget-Verwaltung wie ein Champion

Wie SPORT 2000 Facebook-Werbebudgets über eine zentrale Plattform an hunderte Händler aussteuert

Case Study herunterladen

Ein Läufer in Startposition; Titelbild der Case Study von Sport 2000 und dirico
Sportler aus verschiedenen Sportarten feiern ihre Erfolge

Gemeinsam ist man stärker

Das gilt nicht nur im Teamsport. Nach diesem Prinzip funktioniert auch der Handelsverbund SPORT 2000. Für das Marketing bedeutet dies: Die vielen Fachhändler und Sportgeschäfte mit unterschiedlicher Größe und Ausrichtung verfügen nicht immer über die Zeit, das Personal oder das Know-how, um eigene Werbekampagnen zu konzipieren und durchzuführen. Für diejenigen Händler, die darüber hinaus auch keine Agentur mit dieser Aufgabe betrauen (können), erstellt die Zentrale von SPORT 2000 im hessischen Mainhausen zahlreiche Werbekampagnen. Und zwar für alle Produktkategorien – von Fitness über Fußball bis zum Wintersport.

Bei der Kampagnensteuerung kommt ein altbekanntes Prinzip zum Einsatz: Streukostenzuschüsse. Diese wurden auch bei SPORT 2000 zu einem großen Teil in Richtung Onlinewerbung verschoben. Insbesondere die Budgets der großen Sportmarken, für die sich die SPORT-2000-Partner per Warenorder qualifizieren, sehen die Kommunikation über Social-Media-Kanäle vor. Um diese Budgets für Facebook-Anzeigen und gesponserte Beiträge gezielt an Händler verteilen und die Verwendung steuern zu können, suchte SPORT 2000 nach einer technischen Lösung.

Branche

Händlerorganisation im Sportfachhandel

Hauptsitz

Mainhausen

Anzahl Sportfachgeschäfte

1.550

Umsatz (2019)

2,26 Mrd. Euro

dirico-Kunde seit

2017

Use Case

Zentrale Kampagnensteuerung und Budgetverteilung an Händler

Einblick in dirico: Budget Festlegung

Zentrale Kampagnensteuerung und Budgetverteilung

Das zentrale Marketingteam von SPORT 2000 nutzt dirico für die Verteilung der Budgets und die Distribution des Contents. Auf der Plattform wurden insgesamt 263 Teams angelegt, um den Händlern Inhalte und Budgets zuweisen zu können. Diese zentrale Kampagnensteuerung und Budgetverteilung sorgt dafür, dass auch diejenigen Händler hochwertige Facebook-Ads und gesponserte Beiträge veröffentlichen können, die kein eigenes Marketingteam oder eine Agentur für diese Aufgaben haben. So steigt gleichzeitig die Sichtbarkeit der gesamten Gruppe und der Marke SPORT 2000.

 

Erfolge dank dirico

dirico Icon Referenzen

Zentrale Kampagnen- und Content-Planung

dirico Icon Referenzen

Budgets zweckgebunden und effizient verteilen

dirico Icon Referenzen

Professionelles Performance-Marketing ohne Fachpersonal vor Ort

Heiko Lippok, Social Media Marketing Manager bei Sport 2000

„dirico stellt uns eine Plattform zu Verfügung, die die für uns und unsere Händler wichtigen Funktionen der Distribution von Werbekampagnen und die eines Content-Planning-Tools für organische Inhalte miteinander vereint.“

Heiko Lippok
Social Media Marketing Manager
SPORT 2000 GmbH

Vollständige Case Study

Jetzt herunterladen

Die vollständige Case Study können Sie kostenfrei als PDF herunterladen. Erfahren Sie darin, wie SPORT 2000 Facebook-Werbebudgets über eine zentrale Plattform an hunderte Händler aussteuert.