Integrationen

dirico sorgt dafür, dass Sie nicht mehr auf eine Vielzahl kleiner Tools zurückgreifen müssen. Aber auch unsere Software hat ihre Grenzen. Und so werden Sie eventuell zusätzlich die Lösungen anderer Anbieter nutzen. Auf Wunsch prüfen wir für Sie eine Integration dieser Tools in dirico. So sorgen wir für die größtmögliche Effizienz im Einsatz all Ihrer Tools.

dirico Icon Integration

Eine Auswahl unserer Integrationen:

Staffbase-Integration in dirico
Celum-Integration in dirico
Talkwalker-Integration in dirico
Picturepark-Integration in dirico
dirico Icon Social Media Management

Wir sind offen

Unsere Software verfügt über eine offene Architektur, welche die Integration von Tools anderer Anbieter erlaubt. Wir integrieren auf Wunsch Ihre Mitarbeiter-App, Ihr Intranet, ein Monitoring- und Social-Listening-Tool, ein Content-Management-System oder andere Speziallösungen.

dirico Icon Kollaboration

Wir machen es möglich

Wir unterhalten feste Kooperationen mit anderen Software-Anbietern – zum Beispiel mit dem Monitoring- und Social-Listening-Dienst Talkwalker. Dieser fügt sich nahtlos in dirico ein – dank Single Sign-on besonders sicher und ohne weiteren Programmieraufwand. Wir prüfen gerne jedes andere von Ihnen genutzte Tool auf die Voraussetzungen, um dieses in unsere Plattform zu integrieren.

Microsoft365-Integration in dirico

Microsoft 365  x dirico

Mit der Microsoft 365-Integration in dirico bringen wir zusammen, was zusammengehört: effizientes Digital-Asset-Management während der Content-Erstellung. Ganz ohne Umwege.

Greifen Sie auf alle in OneDrive gespeicherten Dateien über das Digital Asset Management in dirico zu. In einem interaktiven Vorschau-Modus erhalten Sie Einblick in Office 365-Dateien und können in den Online-Bearbeitungsmodus wechseln. Dank der beidseitigen automatischen Synchronisierung sind Ihre Dateien immer auf dem aktuellsten Stand.

Während der Content-Kreation lassen sich OneDrive-Dateien problemlos mit einbeziehen. Word-Briefings können mittels des Split-Screen-Modus neben der zu erstellenden Maßnahme in dirico angezeigt werden.

Canva x dirico

Nehmen Sie die Grafik- und Text-Erstellung für Ihren Content an einem Ort vor; demselben Ort, an dem Sie ihn schließlich zur Veröffentlichung auf Facebook, LinkedIn & Co. einplanen.

Mit der Anbindung von Canva an dirico erledigen Sie alle Schritte von der Planung, über die Erstellung bis hin zur Veröffentlichung von Content in einer mächtigen Content-Collaboration-Plattform. Ihre visuellen Inhalte werden nach deren Erstellung ganz einfach im gewünschten Ordner des Digital Asset Managements von dirico abgelegt und lassen sich von dort aus bei Bedarf erneut in Canva bearbeiten.

Sparen Sie sich die zeitaufwändige Suche nach passenden Visuals in Ihrem firmeneigenen Dateimanagement sowie den Upload in dirico – und nutzen dank der Canva-Integration eine Lösung, die Sie bei jedem Schritt der Content-Kreation unterstützt.

Picturepark-Integration in dirico

Picturepark x dirico

Die Anbindung von Picturepark an dirico ermöglicht integriertes Datei-Management, wo es benötigt wird: bei der Content-Kreation.

Wenn Sie – zum Beispiel mit dem in dirico integrierten Photoeditor – Änderungen an Assets vornehmen, können Sie diese problemlos via dirico in den jeweiligen Picturepark-Ordner hochladen.

Eine Filterfunktion unterstützt dabei, Assets schnell und einfach ausfindig zu machen. Leichter kann integriertes Digital Asset Management in Verbindung mit produktiver Content-Erstellung kaum gehen.

Staffbase-Integration in dirico

Staffbase x dirico

Die Verbindung von Staffbase und dirico ermöglicht es Ihnen, interne und externe Kommunikationsinhalte in einer Plattform zu planen, erstellen, veröffentlichen und auszuwerten – egal ob für Social Media, den Blog oder die Mitarbeiter-App.

Dank Redaktionskalender und Timeline sehen Sie jederzeit, was wann geplant ist und schaffen Transparenz für alle Beteiligten. Die Content-Erstellung entspricht der aus Staffbase bekannten Funktionalität. Zusätzlich profitieren Sie von zahlreichen Kollaborationsfunktionen, z.B. Versionierungen, Freigabeprozessen und vielen mehr.

Talkwalker x dirico

Monitoring und Listening sind wesentlich, um den Erfolg veröffentlichter Maßnahmen bestimmen und neue Themen für die Kommunikation identifizieren zu können. Mit der Kombination aus Talkwalker und dirico betreiben Sie sowohl die Redaktions- und Themenplanung als auch das Social Listening in einer Plattform.

Über das Single Sign-On können Sie die Talkwalker-Oberfläche inklusive aller Funktionen aus dirico heraus erreichen. Ein zusätzliches Monitoring-Modul ermöglicht es, Streams zu erstellen und deren Ergebnisse in dirico weiterzuverarbeiten. Das Besondere dabei: Die Streams synchronisieren sich selbst und enthalten so auch zukünftig zutreffende Ergebnisse.

Eingelaufene Stream-Ergebnisse können als Inspiration für die Entwicklung neuer Maßnahmen dienen und, sofern es sich um Facebook- oder Twitter-Inhalte handelt, direkt beantwortet werden.

Celum-Integration in dirico

Celum x dirico

Celum ist ein weiteres Digital-Asset-Management-System, das in dirico integriert werden kann.

Wie bei den zuvor aufgeführten Datei-Management-Anbindungen finden Sie auch hier im Digital Asset Management von dirico einen eigenen Ordner mit allen Celum-Dateien. Durchsuchen Sie die Dateien nach Schlagworten und fügen Sie sie Inhalten hinzu.

 

Limeade-Integration in dirico

Limeade x dirico

Die Verbindung von Limeade und dirico erweitert den Funktionsumfang von dirico um den Aspekt der Mitarbeiterkommunikation.

Erstellen und planen Sie die Veröffentlichung von Kommunikationsinhalten für Ihre Mitarbeitenden und verbessern Sie so die Employer Experience.

Die Content-Erstellung entspricht der aus Limeade bekannten Funktionalität. Zusätzlich profitieren Sie von zahlreichen Kollaborationsfunktionen, z.B. Versionierungen, Freigabeprozessen und vielen mehr.

Contentful x dirico

Contentful ist ein Headless CMS, das kanalübergreifende digitale Erfahrungen und echte Multichannel-Kommunikation ermöglicht. Mit einer Integration in dirico gelingt Ihnen nahtloses Publishing aus unserer Content-Collaboration-Plattform heraus. Diese Synergien übersteigen die Möglichkeiten eines einfachen Content-Management-Systems in entscheidendem Maße.

 

Liferay x dirico

Die Anbindung der Digital-Experience-Plattform Liferay ermöglicht es Ihnen, Ihr Erlebnismanagement entlang der E-Commerce-Journey über dirico zu planen und Inhalte ebenfalls von dort aus zu veröffentlichen.

Somit können Sie alle Maßnahmen – sowohl für Ihren Online-Shop als auch für Ihre Social-Media-Kanäle und den Blog – aus einer zentralen Plattform heraus steuern.

 

WordPress x dirico

Erweitern Sie das Standard-Portfolio an Auto-Publish-Kanälen um Ihren WordPress-Blog.

Mithilfe der Integration lassen sich Blog-Artikel in einem eigenen WYSIWYG-Editor in dirico erstellen und mit einem Titelbild sowie den üblichen Metainformationen wie Kategorie, Autor und Tags versehen. Anschließend können die Artikel entweder als Entwurf an WordPress übertragen werden (zwecks weiterer Bearbeitungen). Oder Sie veröffentlichen den Artikel über dirico geradewegs auf WordPress.

Sprechen Sie uns an

Sie fragen sich, ob die von Ihnen genutzten Tools in unserem Partnerprogramm enthalten sind? Oder ob sich Ihre Eigenentwicklung in dirico integrieren lässt? Ihre IT-Abteilung hat Fragen zu den technischen Hintergründen oder zum Thema Datensicherheit? Dann sprechen Sie uns einfach an.