Webinar

Die Energie­wirtschaft und ihre kommu­nikativen Heraus­forderungen

In einer Befragung unter Fach- und Führungskräften aus Kommunikation und Marketing haben wir die größten kommunikativen Herausforderungen der Energiewirtschaft ermittelt. Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie stellen wir Ihnen in dieser Aufzeichnung des Webinars vor.

Außerdem sprachen wir mit Annett Urbaczka und David Moser über die Newsroom- und Tool-Einführung bei TransnetBW und demonstrierten die Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von dirico.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Umfrageergebnisse zu den größten kommunikativen Herausforderungen der Energiewirtschaft

Verständnis und Rückhalt für die Energiewende erzeugen

In einer von uns durchgeführten Befragung von 11 Fach- und Führungskräften aus Marketing, Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit war dies die mit Abstand am häufigsten genannte Herausforderung. Ganze sieben von elf Interviewten gaben als wichtigste Aufgabe an, durch Informationen, Er- und Aufklärung in der breiten Öffentlichkeit ein Verständnis für die Energiewende zu schaffen.

Darüber hinaus haben wir gefragt, …

  • welche Hebel für eine erfolgreiche Kommunikation in Bewegung gesetzt werden müssen,
  • wie gut die verschiedenen Kommunikationsdisziplinen zusammenarbeiten
  • und ob Organisationsmodelle wie der Corporate Newsroom oder agile Methoden im Einsatz sind?

Effizienz und Effektivität im Marketing und in der Kommunikation

„Wir haben jederzeit einen Überblick über alle Themen, unsere Botschaften sind immer konsistent und unsere Ressourcen setzen wir effizient ein. So finden wir Gehör und Akzeptanz und können die Energiewende weiter vorantreiben.“ So lautet das Ziel von TransnetBW für ihre zukünftige Öffentlichkeitsarbeit. Formuliert hat dieses Ziel Annett Urbaczka im Rahmen unserer Befragung.

Im Webinar sprachen wir mit ihr darüber, wie der Netzbetreiber dieses Ziel erreichen will. So viel sei verraten: Das Newsroom-Modell und ein entsprechendes Tool für den Newsroom spielen dabei eine zentrale Rolle.

Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von dirico

Wie dirico als Content-Collaboration-Plattform für das Marketing und die Unternehmenskommunikation zum Einsatz kommen kann, zeigte unser Gründer Sascha Böhr.